|

E-Commerce Trends 2019

Interaktive Produktpräsentation 

Keiner möchte die Katze im Sack kaufen, deshalb sind Produktbilder so wichtig für einen Onlineshop wie nie zuvor. Die Kunden wünschen sich eine möglichst detaillierte und realistische Produktpräsentation, damit sie die Ware nicht wieder zurücksenden müssen. Können die Besucher anhand der Bilder weitestgehend einschätzen, ob die Qualität des Produkts ihren Erwartungen entspricht, wird die Kaufentscheidung der Nutzer erhöht. Deshalb greifen die Onlinehändler schon jetzt zu Hilfsmitteln wie z.B. Zoom- und Videofunktion für die Produktpräsentation. 2019 liegt der Fokus verstärkt darauf, solche Features auszubauen. Neben Demo-Videos, die insbesondere für Kleidung und elektronische Geräte genutzt werden, sind auch 3D-Bilder stark im Kommen. Durch den Einsatz von 3D-Fotos betrachten die Kunden ihr Wunschprodukt von allen Seiten detailliert und genau und entscheiden sich eher für den Kauf. Interaktive Produktpräsentation lohnt sich also, steigert die Conversion-Rate und minimiert gleichzeitig die Retourrate.

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz ist zwar inzwischen kein neues Thema mehr, aber es ermöglicht viele neue Features und wird weiterhin vorangetrieben. Die Datensammlung- und Strukturierung wird viel effektiver, sodass die Onlinehändler das Verhalten ihrer Kunden nicht nur besser interpretieren, sondern auch voraussagen können. So könnte man z.B. den Nutzern zum richtigen Zeitpunkt das passende Produkt anbieten, wenn bekannt ist, welches Event demnächst ansteht.

Abgesehen von der Datensammlung und -Strukturierung können mithilfe künstlicher Intelligenz auch hilfreiche Features kreiert werden wie z.B. virtuelle Modeberater, Einkaufsassistenten etc.

Stationärer Handel

Der Onlinehandel verdrängt nicht den stationären Handel, sondern verändert ihn. Wer auf die Verschmelzung von Online- und dem stationären Handel setzt, macht es richtig. Global Player wie Amazon und Alibaba machen es vor und eröffnen stationäre Läden in Großstädten, die eine Auswahl an Bestsellern und weiteren Produkten real vorstellen.

Voice Searches

Wir kennen alle diese Sprachassistenten:

  • Apples Siri
  • Amazons Alexa
  • Windows Cortana
  • Googles Search by Voice
  • Google Assistant für Google Shopping

Viele nutzen sie auch schon. 2019 bestimmt noch mehr, weil die Suchergebnisse der Sprachassistenten immer besser und genauer werden. Der Trend von Voice Search geht einher mit der zunehmenden Personalisierung und künstlichen Intelligenz im E-Commerce und ist eine logische Weiterentwicklung. Die Sprachassistenten werden insbesondere zur Beantwortung von Fragen genutzt und beherbergen ein Riesenpotential, das 2019 noch mehr zum Vorschein kommt.

Social Shopping

Werbung in sozialen Medien zahlt sich aus und könnte 2019 weiter verbessert werden. Facebook und Co. leiten bekanntlich viele neue Nutzer zum Onlineshop. Der nächste Schritt, dass man direkt aus der Produktpräsentation heraus kaufen kann, ist nur logisch.

Instagram hat es bereits im März 2018 vorgemacht und den Onlinehändlern ermöglicht, Artikel in ihrem Post direkt mit Produktinformationen zu versehen. So können die Nutzer direkt den Preis sehen und gleich auf den Produktlink klicken. Social Shoppings wird 2019 auf jeden Fall ein Trend

  • BDU - Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.
  • Top Empleyer - Automotive Deutschland 2016
  • kununu - Top Company
  • EY Entrepreneur des Jahres 2013
  • Fair Company 2015
  • TÜV Süd - ISO 9001
  • shopware solutions
  • GP
  • Beste Berater 2015
  • Deutschlands kundenorientierte Dienstleister 2011
  • Top 100 - 2011
  • TOP Consultant