|

10 Tipps & Tricks für Ihre Remarketing Kampagne

Was ist Remarketing?

Remarketing ist eine Online Marketing Methode, um Besucher des eigenen Online-Shops, zu einem späteren Zeitpunkt erneut anzusprechen. Die erneute Ansprache kann zum Ziel haben, diese zu einem erstmaligen oder erneuten Kauf zu bewegen. In den meisten Fällen sollen ehemalige Besucher zu einem erstmaligen Kauf bewegt werden. Remarketing kann aber auch anderweitig angewendet werden. So können Sie auch ehemalige Besucher Ihrer Webseite dazu bewegen, ein Formularfeld auszufüllen um beispielsweise einen Lead zu generieren oder diese zu einer Newsletter-Anmeldung zu bewegen.

Welche Typen von Remarketing Kampagnen gibt es?

Remarketing Kampagnen können Sie im Displaynetzwerk als auch im Suchnetzwerk schalten. Im Displaynetzwerk können Sie diese in Form von Bannern oder Textanzeigen schalten. Sehr effektiv sind dynamische Remarketing Kampagnen. Der Vorteil, den Sie dabei haben ist, dass Nutzern auf Webseiten von Drittanbietern genau die Artikel angezeigt werden, welche sie sich zuvor auf Ihrer Webseite angeschaut haben. Voraussetzung dafür ist, dass Sie entsprechende Artikel zuvor im Merchant Center als Produktfeed hochgeladen haben. So kann Google die entsprechenden Artikel auf Bannern ausspielen.

Das Remarketing Prinzip können Sie auch im Suchnetzwerk mit einer Shopping Kampagne anwenden. Der Vorteil dabei ist es, dass Nutzer genau die Artikel angezeigt bekommen, welche sie sich nicht nur zuvor auf Ihrer eigenen Webseite angeschaut haben, sondern auch in dem Moment aktiv danach gesucht haben.

Remarketing können Sie auch in Zusammenhang mit Ihrem YouTube Kanal verwenden. Nutzer, welche sich auf dem eigenen YouTube Kanal Videos angeschaut haben, können in einer Remarketing-Liste gespeichert werden. Anschließend können Sie für diese Nutzer Anzeigen im Suchnetzwerk ausspielen und auf YouTube Remarketing Anzeigen schalten.

Sie können auch eine Remarketing-Kampagne in Form von Textanzeigen im Suchnetzwerk einrichten. Der Vorteil dabei liegt auf der Hand. Der Nutzer wird an den Besuch Ihrer Webseite in Form einer Textanzeige erinnert. Sie können den Nutzern beispielsweise Anzeigen mit Preisnachlässen von bestimmten Produkten, welche er sich zuvor auf Ihrer Webseite angesehen hat, ausspielen.

10 Tipps & Tricks für Ihre Remarketing Kampagne

1. Zielgruppen in Google Analytics definieren

Definieren Sie Zielgruppen in Google Analytics und importieren Sie diese in Google Ads.

2. Die Vorteile von Google Shopping und Remarketing kombinieren

Kombinieren Sie Google Shopping mit Remarketing. Google Shopping bietet in der Regel an sich schon gute Conversion Rates. Dieser Vorteil in Kombination mit Remarketing ergibt noch bessere Conversion Rates.

3. Remarketing und YouTube

Besucher des eigenen YouTube Kanals in einer Remarketing-Liste speichern. Anschließend Anzeigen für diese Nutzer ausspielen und diese in Käufer verwandeln.

4. Ausrichtungs-Optionen nutzen

Google Ads bietet eine Vielzahl von Ausrichtungs-Optionen. Diese sollten Sie nutzen um innerhalb einer Remarketing Zielgruppe die Anzeigen z. B. auf Geräte oder geografische Optionen auszurichten

5. Erstellung von mehreren Zielgruppen

Definieren Sie in Google Analytics immer mehrere Zielgruppen. Die Performance der Zielgruppen können Sie anschließend miteinander vergleichen.

6. Gebote optimieren

Versehen Sie Anzeigen mit Topsellern und Produkten mit hohen Margen mit höheren Geboten. Das steigert die Sichtbarkeit und die Verkäufe.

7. Funktion "Ähnliche Zielgruppen" nutzen

Um die Reichweite zu erhöhen, sollten Sie die Ausrichtung auf "Similar Audiences" testen. Dabei werden u.a. Remarketing ähnliche Zielgruppen durch Google Ads generiert.

8. Werbemittel an die Zielgruppe anpassen

Je nach dem Zweck einer Remarketing Kampagne sollten die Werbemittel angepasst werden. Dazu hilft es sich folgende Fragen zu beantworten: In welcher Phase der Customer Journey befindet sich der Nutzer? Wie intensiv hat sich der Nutzer mit dem Produkt beschäftigt und wann hat dieser zum letzten Mal Ihre Webseite besucht?

9. Frequency Capping nutzen

Überstrapazieren Sie nicht die Geduld der Nutzer durch immer gleiche Anzeigen. Sonst erhält man das Gegenteil von dem, was man erreichen wollte: Reaktanz. Darum: Frequency Capping nutzen!

10. Zielgruppen kombinieren

Zielgruppen mit hohen Conversion Rates kombinieren.

Die richtige Zielgruppe definieren

Ein wichtiger Faktor für den Erfolg Ihrer Remarketing Kampagne ist die Ausrichtung auf die richtige Zielgruppe. Zielgruppen können Sie in Google Analytics definieren und in Google Ads importieren. Dabei ist es gar nicht so schwer eine profitable Zielgruppe zu finden. Erfahrungsgemäß sind diejenigen Zielgruppen am lukrativsten, welche eine hohe Interaktionsfreudigkeit mit Ihrer Webseite aufweisen. Die können z. B. Nutzer sein, welche mehrere Produktdetailseiten aufgerufen haben. Das können auch Nutzer mit einer hohen Verweildauer oder mit einer Suche im Suchfeld der Webseite sein. Hohe Conversion Rates weisen auch Nutzer auf, welche sich im Checkout aufgehalten haben, ohne etwas zu kaufen. Besonders lukrativ sind auch Warenkorb-Abbrecher

Ein weiterer Erfolgsfaktor für Ihre Remarketing Kampagne liegt in der Kombination von Zielgruppen: Das ist z. B. dann der Fall, wenn Nutzer von Apple Geräten mit Nutzern mit einer hohen Verweildauer kombiniert werden. In der Regel weisen diese und andere Kombinationen hohe Conversion Rates auf.

Fallstudien

Verschiedene Fallstudien beweisen den Erfolg von Remarketing Kampagnen

Google hat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Online-Händlern verschiedene Fallstudien zum Thema Remarketing erstellt. Der Kursanbieter „Masterclass“ aus den USA hat an einer solchen Studie teilgenommen. Dabei kam heraus, dass durch ehemalige Webseitenbesucher die Hälfte aller Conversions generiert wurden. Und das obwohl diese Zielgruppe im Vergleich zu neuen Besuchern nur 10 % aller Impressionen generiert hatte.

Eine weitere Fallstudie von Google in Zusammenarbeit mit Kolwalschik E-Commerce belegt eine Steigerung der Conversion Rate von bis zu 669 %. Dabei wurden gezielt Warenkorb-Abbrecher angesprochen und Besucher bestimmter Produktkategorien. Damit einhergehend ist eine Senkung der CPCs und eine signifikante Steigerung des Umsatzes.

Fazit: 

Mit Remarketing Kampagnen können Sie Ihren ROI (Return on Investment) signifikant steigern. Durch Segmentierung, der Ansprache zum richtigen Zeitpunkt und der Ausrichtung auf interaktionsfreudige Zielgruppen, wird Ihre Remarketing Kampagne zu einem vollen Erfolg.Wir von der Star Cooperation unterstützen Sie bei der Einrichtung und Optimierung Ihrer Remarketing Kampagne sowie bei der Entwicklung einer Online Marketing Strategie und helfen Ihnen bei der (Weiter)Entwicklung Ihrer individuellen E-Commerce-Lösung.

Kontaktieren Sie uns jetzt: Telefon: +49 7031 6288-3248, E-Mail: andreas.schroeter@star-cooperation.com


  • BDU - Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.
  • Top Empleyer - Automotive Deutschland 2016
  • kununu - Top Company
  • EY Entrepreneur des Jahres 2013
  • Fair Company 2015
  • TÜV Süd - ISO 9001
  • shopware solutions
  • GP
  • Beste Berater 2015
  • Deutschlands kundenorientierte Dienstleister 2011
  • Top 100 - 2011
  • TOP Consultant