|

5 hilfreiche Tipps zur Auswahl eines PIM Systems

Tipp 1: Haben Sie bereits ein PIM im Einsatz? (Kriterium: Vorerfahrung)

Sie haben bereits ein PIM-System im Einsatz und sind nicht zufrieden mit den Funktionen und Features, die es Ihrem Unternehmen bietet?

Dann empfehle ich Ihnen, jetzt einen Blick auf den PIM-Markt zu werfen. Da PIM-Systeme im Rahmen einer Digitalisierungsstrategie zunehmend in den Fokus vieler Unternehmen geraten, sollten Sie sich die Roadmaps der verschiedenen Hersteller ansehen – der Markt ist in Bewegung. Aus Ihrer Systemerfahrung und aus Projekten, die Sie Inhouse oder mit externen Beratungsunternehmen bereits durchgeführt haben, lässt sich einschätzen, ob Sie zu einem anderen PIM-System wechseln können oder sollten. Nicht selten stellt sich heraus, dass Sie individuelle Funktionen und Anforderungen in einem anderen System nachhaltig effizienter implementieren – oder sogar „out of the box“ nutzen können. Sprechen Sie intern mit den Stakeholdern Ihrer PIM-Prozesse (wenn Sie denn auch Prozesse haben

  • BDU - Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.
  • Top Empleyer - Automotive Deutschland 2016
  • kununu - Top Company
  • EY Entrepreneur des Jahres 2013
  • Fair Company 2015
  • TÜV Süd - ISO 9001
  • Beste Berater 2015
  • Deutschlands kundenorientierte Dienstleister 2011
  • Top 100 - 2011
  • TOP Consultant