|

STAR ITQS: LOGISTIK TRIFFT AUF DIGITALISIERUNG

Eine Lieferkette mit vielen Transportstufen und -modi hat Auswirkungen auf die Produktqualität unserer Kunden. Intransparente Abläufe, Beschädigungen an Ihren Produkten und langwierige Prozesse zur Schadensabwicklung – dafür haben wir eine effiziente und schlagkräftige Lösung entwickelt: STAR ITQS. Dieses Tool sorgt für lückenlose Transparenz entlang der gesamten Outbound-Supply-Chain und eine schnelle sowie einfache Abwicklung des Claim Managements.

In der Distribution von Produkten wie beispielsweise Neufahrzeugen durchläuft ein Fahrzeug auf dem Weg von seiner Produktionsstätte bis zum Endkunden viele Transportarten und -mittel. Schäden wie beispielsweise Kratzer und Dellen sind nahezu unvermeidbar und führen zu komplexen Schadensabwicklungs- und Reparaturprozessen bei den Prozessbeteiligten. Wir haben mit unserem „Integrierten Transport- und Qualitätsmanagement-System (ITQS)“ eine ganzheitliche Antwort auf die Herausforderungen im Bereich Dokumentation und Abwicklung von Schäden gefunden.

Die Dokumentation, Bearbeitung und Abwicklung von Fahrzeugtransportschäden in der Outbound-Supply-Chain von OEMs war bisher zeitintensiv und intransparent. Das lag zum einen an der Vielzahl der beteiligten Prozesspartner, zum anderen an der papierlastigen Dokumentation. So gingen Lieferpapiere leicht verloren oder die Schadendokumentation war unvollständig und daher nicht nachvollziehbar. Somit war die Durchsetzung von Regressansprüchen in der Regel sehr langwierig und führte zu niedrigen Regressquoten sowie hohen Versicherungsprämien. Ohne eine transparente Datenbasis war die Einführung von proaktiven Maßnahmen zur Schadenvermeidung ineffizient, kostenintensiv oder wenig effektiv.

Für diese Problemstellungen haben wir einen ganzheitlichen Ansatz entwickelt: STAR ITQS. Das „Integrierte Transport- und Qualitätsmanagement-System“ schöpft die Möglichkeiten der Digitalisierung aus, um Transparenz in den Schadendokumentations- und -abwicklungsprozess zu bringen. Mithilfe einer mobilen App, dem dazugehörigen Webportal und einer passenden BI-Lösung zur nachgelagerten Auswertung und Analyse der gewonnenen Daten wird die Schadenbearbeitung transparent, die Bearbeitungszeiten verkürzt und Regressansprüche gesichert. Die Archivierung der Daten ist revisionssicher und durch Predictive Analytics können Maßnahmen zur Prozessoptimierung ergriffen werden.

Dieses ganzheitliche Werkzeug wurde bereits bei einem namhaften Automobilhersteller implementiert und erfolgreich entlang der gesamten Outbound-Supply-Chain integriert. STAR ITQS kann auch Ihre Lieferkette optimieren und digitalisieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • BDU - Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.
  • Top Empleyer - Automotive Deutschland 2016
  • kununu - Top Company
  • EY Entrepreneur des Jahres 2013
  • Fair Company 2015
  • TÜV Süd - ISO 9001
  • shopware solutions
  • GP
  • Beste Berater 2015
  • Deutschlands kundenorientierte Dienstleister 2011
  • Top 100 - 2011
  • TOP Consultant