|

STAR-Expertentag 2017: Hohes Interesse an Strategien für effizientes Marketing

Das Marketing steht vor neuen Herausforderungen – und unter Druck. Wie lassen sich Interessenten und Kunden im Zeitalter der Digitalisierung und Individualisierung angesichts knapper Budgets und immer kürzeren Produktlebenszyklen noch erreichen und halten? Neue Ansätze für effizientes und effektives Marketing sind gefragt. Mit ca. 50 Gästen war der gestrige STAR-Expertentag in Böblingen mit spannenden Vorträgen, einem einsichtsreichen Interview und anregenden Diskussionen der bisher bestbesuchte.

Agilität als Grundvoraussetzung

Albrecht Heidinger von der STAR COOPERATION leitete die Runde ein mit einem Vortrag zu seinem Expertenthema: Agiles Marketing. „Das Marketing muss in eine industrielle Fertigung überführt werden, ohne dabei auf Kreativität und Individualität zu verzichten“, so sein Credo. Erst die Standardisierung von Prozessen erlaubt es, davon ist er überzeugt, mit kreativen Inhalten Interessenten flexibel und wirksam anzusprechen. Sein Buch „Effizentes Marketing aus der Praxis – standardisiert, automatisiert, messbar“ stellte er beim Expertentag zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. Es wird in Kürze auch als E-Book erhältlich sein.

Erfahrungsbericht über Marketing Automation

Philipp Nadig von ebm papst berichtete im Interview von seinen Erfahrungen mit der Automatisierung des Marketings durch MRM- und PIM-Systeme. Zur Sprache kamen dabei die Hürden, die dabei zu bewältigen sind, aber auch die Vorteile, die dadurch entstehen. Im Gespräch wurde betont, dass die konzeptionelle Phase bei der Einführung solcher Systeme das eine ist, ab der Implementierung aber „beginnt der Schweiß“, so der interviewende Albrecht Heidinger. Das Publikum lobte in der anschließenden Fragerunde die ehrlichen Einblicke in die Erfahrungen von ebm papst, die Herr Nadig den Zuhörern bot.

Praktische Tipps und wertvolles Hintergrundwissen von den Experten

Hermann Bareis, CEO der Online-Agentur effective, sprach über die Kriterien für eine effiziente internationale Online-Marketingkommunikation – insgesamt zehn an der Zahl, von den Merkmalen des jeweiligen Kanals bis hin zu den Erwartungen des Kunden. Dabei gab er einen Überblick über die Komplexität der Online-Welt sowie Anhaltspunkte, wie diese gemanagt werden kann. Eine zentrale Aussage für ihn ist, dass „nicht messbare Ziele keine Ziele sind“. Ein konkretes Beispiel über einen Kunden in der Lebensmittelindustrie in Kanada, für den mit knappem Budget ein Online-Kommunikationskonzept erstellt werden sollte, veranschaulichte seine Ausführungen praktisch.

Eckart Blau von sense&image ergänzte den vorhergehenden Vortrag mit seiner Präsentation über die Optimierung der Leadgenerierung durch Marketing Automation. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb, so Blau, sei dafür eine notwendige Voraussetzung. Genauso wichtig sei die Erkenntnis, dass vor der Automatisierung Standardisierung kommen muss. Nur eine Automatisierung effizienter Prozesse bringe auch tatsächlich die gewünschten optimalen Ergebnisse.

Webinar vertieft das Thema

Die Fragerunden im Anschluss an die Vorträge zeigten, wie hoch das Interesse der Anwesenden am Thema war. Gerade die Themen Digitalisierung und Automatisierung bewegten die Anwesenden. Im Anschluß an die Vorträge und Fragerunden ergriffen noch viele der Besucher die Gelegenheit, am Buffet im Gespräch mit den Experten und anderen Gästen diese Themen zu vertiefen. Für alle, die den Expertentag verpasst haben oder mehr zum Thema erfahren möchten, hält Abrecht Heidinger am 3. Mai 2017 ein Webinar zum Thema effiziente Marketingkommunikation im digitalen Zeitalter. Eine Anmeldung ist hier möglich.

  • BDU - Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.
  • Top Empleyer - Automotive Deutschland 2016
  • kununu - Top Company
  • EY Entrepreneur des Jahres 2013
  • Fair Company 2015
  • TÜV Süd - ISO 9001
  • Beste Berater 2015
  • Deutschlands kundenorientierte Dienstleister 2011
  • Top 100 - 2011
  • TOP Consultant